Dr. Peter Hartig
Dr. Peter Hartig

07.07.2020: Coole Tipps für heiße Tage ☀️

Email sent: Jul 7, 2020 5:30am

Is this your brand on Milled? You can claim it.

• Ihr Newsletter für Ihre Gesundheit •
Wenn dieser Newsletter ganz oder teilweise nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Liebe Leserin, lieber Leser,

der Sommer ist da! Lange Tage voller Sonnenlicht und Wärme locken uns vor die Tür und lassen uns unser Leben genießen. Ich finde es herrlich, wenn sich der Großteil des Lebens draußen abspielt. Doch wenn die Temperaturen die 30-Grad-Marke überschreiten, kann die Hitze für viele von uns zur Belastung werden.

Anhaltend hohe Temperaturen an heißen Sommertagen stellen unseren Organismus vor große Herausforderungen. Die komplexe Wärmeregulierung unseres Körpers läuft jetzt auf Hochtouren: Hitze gleicht der Körper mit Schwitzen und erweiterten Blutgefäßen aus. Deswegen ist in dieser Zeit eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit und Mineral- und Nährstoffen von entscheidender Bedeutung für unser Wohlbefinden.

Während einer Hitzeperiode heizen sich auch unsere Wohnungen unangenehm auf und machen den Aufenthalt in geschlossenen Räumen nahezu unerträglich. Jetzt ist es wichtig, Ihre vier Wände so kühl wie möglich zu halten.

Heute habe ich 7 coole Tipps für heiße Tage für Sie, die Ihnen helfen können, Ihre Wohnung im Sommer kühl zu halten.

Ich wünsche Ihnen einen erfüllenden Sommer und von ganzem Herzen alles Gute für Ihre Gesundheit.
So bleibt Ihre Wohnung kühl
1. Lüften Sie morgens und abends.
Lüften Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus nur früh morgens oder in den späten Abendstunden, wenn die Sonne bereits untergegangen ist. Schließen Sie anschließend die Fenster und verhindern Sie so, dass die warme Außenluft in Ihre Wohnung dringt.

Auch im Sommer ist Stoßlüften am effektivsten für frische Luft. Öffnen Sie die Fenster für kurze Zeit ganz, um einen optimalen Luftaustausch zu erreichen.
2. Dunkeln Sie die Wohnung ab.
Auch Ihre Wohnung braucht Sonnenschutz. Lassen Sie also Jalousien und Rollos tagsüber herunter. So verhindern Sie, dass die Sonnenstrahlen Ihre Wohnung aufheizen. Dabei ist ein heller Sonnenschutz zu empfehlen, weil er der den größten Teil des Sonnenlichts reflektiert und damit besser Wärme abhält als dunkle Varianten.
 
3. Entfernen Sie dicke Teppiche.
Was in der kalten Jahreszeit für wohlige Wärme sorgt, heizt Ihre Wohnung im Sommer zusätzlich auf. Wenn möglich, verbannen Sie schwere Teppiche in der Sommerzeit in den Keller oder auf den Dachboden. Besonders Fliesen- und Parkettböden bleiben so im Sommer angenehm kühl.
Dr. Peter Hartig®
Skin Cool S Gel
mit wertvollem Aloe vera und Tiefsee-Enzym
jetzt bestellen
4. Schalten Sie Elektrogeräte aus.
Elektrogeräte wie Computer, Fernseher und die Spülmaschine produzieren unnötig zusätzliche Wärme. Schalten Sie nur Geräte ein, die Sie tatsächlich brauchen. Verzichtbar ist bei diesen Temperaturen z. B. der Gebrauch eines Wäschetrockners. Ihre  Wäsche trocknet jetzt auch sehr gut an der Leine auf dem Balkon oder im Garten. Geräte, die gerade nicht gebraucht werden, sollten Sie komplett abschalten. Denn auch der Stand-by-Betrieb verbraucht Strom und kann unnötige Wärme abgeben.
 
5. Kühlen Sie Ihr Bett.
Füllen Sie dazu eine Wärmflasche mit kaltem Wasser und legen Sie sie für ein paar Stunden über Tag in den Kühlschrank. Anschließend legen Sie die Wärmflasche in Ihr Bett. So ist es angenehm kühl, wenn Sie schlafen gehen.
6. Bauen Sie Ihre eigene Klimaanlage.
Ein einfacher Ventilator ist erheblich preiswerter als ein Klimagerät – und viel umweltfreundlicher. Er senkt zwar die Raumtemperatur nicht, macht die Hitze aber durch Luftbewegung erträglicher. Achten Sie aber darauf, sich nicht direkt im Luftstrom des Ventilators aufzuhalten, um Zugluft zu vermeiden. Stellen Sie eine Schale mit Eiswürfeln vor den Ventilator oder hängen Sie ein feuchtes Baumwolltuch davor und erzeugen Sie so einen angenehm kühlenden Effekt. Fertig ist Ihre Do-it-Yourself-Klimaanlage.
7. Duschen Sie nicht kalt.
Zugegeben: Der Sprung unter die eiskalte Dusche ist herrlich erfrischend und im ersten Moment eine wahre Wohltat. Allerdings bringt das kalte Wasser Ihren Kreislauf erst richtig in Schwung. Er versucht, die für ihn viel zu niedrigen Temperaturen wieder auszugleichen. Duschen Sie daher lieber lauwarm und genießen Sie den kühlenden, erfrischenden Effekt, indem Sie sich nicht abtrocknen und das Wasser auf der Haut verdunsten lassen. Achtung: Vermeiden Sie dabei Zugluft.
 
Heiße Tage sind anstrengend. Deswegen sollten Sie in dieser Zeit besonders sorgsam auf Ihren Körper hören. Vermeiden Sie nach Möglichkeit Anstrengungen oder verlegen Sie sie auf die frühen Morgen- oder späten Abendstunden. Trinken Sie ausreichend und ernähren Sie sich leicht und vielseitig. Bereiten Sie in den kühleren Abendstunden Speisen vor, die am nächsten Tag auch kalt schmecken. So verbreiten Sie durch das Kochen keine zusätzliche Wärme in der Mittagshitze.

Ich bin mir sicher, dass Sie auch einige geniale Tipps für eine kühle Wohnung im heißen Sommer haben. Schreiben Sie mir gern.
 
Dr. Peter Hartig® live bei HSE24:
am 14.7. um 23 Uhr,
15.7. um 8 Uhr, 10 Uhr, 13 Uhr,
15 Uhr, 20 Uhr und 22 Uhr
Schalten Sie ein!
Weitere Sendetermine erfahren Sie hier.
 
Impressum:
BlueBioTech International GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 4
24568 Kaltenkirchen
Telefon: +49 (0)4191 - 90 96-0
Telefax: +49 (0)4191 - 90 96-26
E-Mail: bestellung@drpeterhartig.de
Gesetzliche Anbieterkennung:
Firmensitz:
BlueBioTech International GmbH
An der Chaussee 1
D-25377 Kollmar
Telefon: +49 (0)4191 - 90 96-0
Geschäftsführer: Dr. Peter Hartig
USt-IdNr.: DE 813637423
 
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichtes Pinneberg
Handelsregisternummer HRB 7140

www.dr-peterhartig.de/impressum

NEWSLETTER WEITEREMPFEHLEN

Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Abmeldelink:
Klicken Sie hier, um sich aus dem Verteiler abzumelden.


Dieser Newsletter wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir dennoch für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier präsentierten Inhalte keine Gewähr und Haftung übernehmen können. Sollte Ihnen ein Fehler auffallen, melden Sie sich gern bei uns.

foto: pixabay, grafik: dph/jb

Other emails from Dr. Peter Hartig

Dr. Peter Hartig
Aug 4, 2020
Kennen Sie diese 3 Giftpflanzen?
Dr. Peter Hartig
Aug 1, 2020
Unser Produkt des Monats: Omega 3 Lachsöl
Dr. Peter Hartig
Jul 31, 2020
3 Übungen für eine starke Lunge
Dr. Peter Hartig
Jul 24, 2020
7 effektive Tipps gegen Sodbrennen
Dr. Peter Hartig
Jul 21, 2020
Koordinations-Training leicht gemacht
Dr. Peter Hartig
Jul 17, 2020
Ayurveda: Die indische Heilkunst im Überblick