Oxfam Unverpackt DE
Oxfam Unverpackt DE

Wer von der Pandemie profitiert

Email sent: Jan 26, 2021 7:53am
 
… und wer dafür zahlen muss

Zur Online-Version
 
… und wer dafür zahlen muss
 
Zur Online-Version
Oxfam Deutschland
Für eine gerechte Welt. Ohne Armut. 
Für eine gerechte Welt. Ohne Armut. 
Superreich macht superreicher
Liebe Oxfam-Freundin, lieber Oxfam-Freund,

es sind harte Zeiten. So viele Kontroversen und Debatten es gerade gibt, zumindest darin scheinen sich doch alle einig zu sein. Alle? Nicht ganz.

Für einige ist die Corona-Krise schon vorbei, zumindest wirtschaftlich: die Milliardäre dieser Welt. Sie haben ihre Verluste bereits mehr als wettgemacht. Die 10 reichsten von ihnen haben sogar trotz der Krise profitiert und satte Gewinne eingestrichen: Insgesamt sagenhafte 1,12 Billionen US-Dollar beträgt ihr Vermögen jetzt. Ein Anstieg um fast eine halbe Billion seit 2019 – das wäre mehr als genug, um die gesamte Weltbevölkerung gegen Covid-19 zu impfen. Die Ärmsten hingegen werden immer weiter abgehängt, wie unsere neue Studie „Das Ungleichheitsvirus“ zeigt. Die Pandemie führt uns ganz deutlich vor Augen: Es gibt einen Fehler im System. Wann, wenn nicht jetzt, ist die Zeit Dinge anders zu machen?


Ungleichheit ist kein Naturgesetz

Es reicht nicht, die Symptome zu bekämpfen, es braucht ein neues, gerechteres Wirtschaftssystem. Eine Wirtschaft, die für Mensch und Umwelt da ist – nicht andersherum. Deswegen haben wir uns bei Oxfam dazu entschieden, genau das zu einem unserer zentralen Themen zu machen. 2021 – Wahljahr in Deutschland – wollen wir politischen Wandel anstoßen.


Daher setzen wir uns für ein System ein, in dem…

die Wirtschaft im Dienst der Gesellschaft steht:
Unternehmen wirtschaften gemeinwohlorientiert, ihr Handeln dient allen. Gewinne werden gerecht verteilt, anstatt den Profit für einige wenige zu maximieren.

die Steuerpolitik gerecht ist:
Unternehmen und Superreiche werden angemessen an der Finanzierung unseres Gemeinwesens beteiligt. Bildung, Gesundheit und soziale Sicherung sind kein Luxus.

die Marktmacht von einzelnen Konzernen begrenzt ist:
Effektive Regulierungen beschränken die Macht der Riesenkonzerne. Alle Interessengruppen werden an wichtigen Unternehmensentscheidungen beteiligt.
 
 
Es braucht uns alle. Jetzt!
 
 
Teilen Sie die Botschaft
jetzt auf Facebook!
Oder per Whatsapp, E-Mail oder Twitter teilen. So unterstützen Sie uns dabei, dieses Ziel zu erreichen!



Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße

Pia Schwertner und Mara Brückner
Kampagnenkoordinatorin | Campaignerin für Soziale Gerechtigkeit
Superreich macht superreicher
Liebe Oxfam-Freundin, lieber Oxfam-Freund,
 
es sind harte Zeiten. So viele Kontroversen und Debatten es gerade gibt, zumindest darin scheinen sich doch alle einig zu sein. Alle? Nicht ganz.
 
Für einige ist die Corona-Krise schon vorbei, zumindest wirtschaftlich: die Milliardäre dieser Welt. Sie haben ihre Verluste bereits mehr als wettgemacht. Die 10 reichsten von ihnen haben sogar trotz der Krise profitiert und satte Gewinne eingestrichen: Insgesamt sagenhafte 1,12 Billionen US-Dollar beträgt ihr Vermögen jetzt. Ein Anstieg um fast eine halbe Billion seit 2019 – das wäre mehr als genug, um die gesamte Weltbevölkerung gegen Covid-19 zu impfen. Die Ärmsten hingegen werden immer weiter abgehängt, wie unsere neue Studie „Das Ungleichheitsvirus“ zeigt. Die Pandemie führt uns ganz deutlich vor Augen: Es gibt einen Fehler im System. Wann, wenn nicht jetzt, ist die Zeit Dinge anders zu machen?
 
 
Ungleichheit ist kein Naturgesetz
 
Es reicht nicht, die Symptome zu bekämpfen, es braucht ein neues, gerechteres Wirtschaftssystem. Eine Wirtschaft, die für Mensch und Umwelt da ist – nicht andersherum. Deswegen haben wir uns bei Oxfam dazu entschieden, genau das zu einem unserer zentralen Themen zu machen. 2021 – Wahljahr in Deutschland – wollen wir politischen Wandel anstoßen.
 
 
Daher setzen wir uns für ein System ein, in dem…

die Wirtschaft im Dienst der Gesellschaft steht:
Unternehmen wirtschaften gemeinwohlorientiert, ihr Handeln dient allen. Gewinne werden gerecht verteilt, anstatt den Profit für einige wenige zu maximieren.
 
die Steuerpolitik gerecht ist:
Unternehmen und Superreiche werden angemessen an der Finanzierung unseres Gemeinwesens beteiligt. Bildung, Gesundheit und soziale Sicherung sind kein Luxus.
 
die Marktmacht von einzelnen Konzernen begrenzt ist:
Effektive Regulierungen beschränken die Macht der Riesenkonzerne. Alle Interessengruppen werden an wichtigen Unternehmensentscheidungen beteiligt.
 
 
Es braucht uns alle. Jetzt!
 
Oder per Whatsapp, E-Mail oder Twitter teilen. So unterstützen Sie uns dabei, dieses Ziel zu erreichen!

 
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 
Herzliche Grüße
 
Pia Schwertner und Mara Brückner
Kampagnenkoordinatorin | Campaignerin für Soziale Gerechtigkeit
Jetzt spenden
Jetzt spenden
Facebook Twitter YouTube Instagram
 
DZI - Spenden-Siegel
 
Kontakt | Impressum
Oxfam Deutschland e.V. | V.i.S.d.P.: Marion Lieser | Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
| Telefon: +49 - 30 - 45 30 69 0 | E-Mail: [email protected] | Web: www.oxfam.de | Datenschutz

Vereinsregister: Berlin-Charlottenburg, Registernummer: 15702, Umsatzsteuer-ID: DE 814252345 Oxfam Deutschland ist Mitglied des internationalen Verbunds Oxfam

Spendenkonto | Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.
Oxfam Deutschland e.V., Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE87370205000008090500, BIC: BFSWDE33XXX
Konto: 80 90 500, BLZ 370 205 00
DZI - Spenden-Siegel
Kontakt | Impressum
Oxfam Deutschland e.V. | V.i.S.d.P.: Marion Lieser | Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
| Telefon: +49 - 30 - 45 30 69 0 | E-Mail: [email protected] | Web: www.oxfam.de | Datenschutz
 
Vereinsregister: Berlin-Charlottenburg, Registernummer: 15702, Umsatzsteuer-ID: DE 814252345 Oxfam Deutschland ist Mitglied des internationalen Verbunds Oxfam
 
Spendenkonto | Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden.
Oxfam Deutschland e.V., Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE87370205000008090500, BIC: BFSWDE33XXX
Konto: 80 90 500, BLZ 370 205 00

Other emails from Oxfam Unverpackt DE

Oxfam Unverpackt DE
Sep 27, 2021
Wasser darf kein Luxus sein
Oxfam Unverpackt DE
Sep 13, 2021
Wer die Wahl hat
Oxfam Unverpackt DE
Aug 9, 2021
Klima des Wandels
Oxfam Unverpackt DE
Jul 5, 2021
Pandemie-Profiteure und Virus-Verlierer*innen
Oxfam Unverpackt DE
Jun 22, 2021
Umfrage: Jetzt teilnehmen und Gutscheincode erhalten.
Oxfam Unverpackt DE
Jun 7, 2021
Impfskandal / Ein gutes Gesetz / Nachhaltige Reisetipps